Besucherzentrum


Die drei Projektpartner, das Bundesamt für Strassen ASTRA, Kanton Zürich und Stadt Zürich, laden alle interessierten Personen in das Besucherzentrum der Einhausung Schwamendingen ein. Das Besucherzentrum vermittelt einen spannenden Einblick in die Umsetzung des Projekts Einhausung Schwamendingen.

Multimediale Installationen, Modelle und Informationstafeln nehmen die Besucherinnen und Besucher auf eine spannende und lehrreiche Reise mit, wie die Idee der Einhausung entstand, wie das Projekt geplant, der Bau umgesetzt und schliesslich der künftige Hochpark auf der Einhausung aussehen wird.

Das Besucherzentrum ist weiterhin geöffnet. Damit die geltende Abstandsregelung eingehalten werden kann, ist die maximale Besucherzahl auf 15 Personen begrenzt. Zudem gilt eine Maskenpflicht.

Für den Zutritt zum Besucherzentrum ist eine Anmeldung erforderlich. Dafür steht ein elektronisches Formular zur Verfügung. Drücken Sie dazu auf die Schaltfläche «Zur Anmeldung». Pro Woche sind jeweils Führungen am Mittwochnachmittag und am Donnerstagabend vorgesehen. Einmal im Monat wird das Besucherzentrum auch am Samstagmorgen Besucherinnen und Besucher empfangen. Eine Führung dauert rund 60 Minuten. Gruppen ab 10 Personen können jeweils eine Führung exklusiv für sich buchen und zudem auch ausserhalb der vorgesehenen Besuchszeiten um einen Termin nachsuchen. Die Führung ist kostenlos.

Auf den Führungen sind auch Kinder in Begleitung von Erwachsenen herzlich willkommen. Die Ausstellungsinhalte richten sich jedoch an Erwachsene und Jugendliche ab etwa 12 Jahren.

Wir würden uns freuen, Sie in unserem Besucherzentrum begrüssen zu dürfen.

 

Zur Anmeldung

An- und Rückreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Impressionen von der Einweihung des Besucherzentrums am 13. Dezember 2018

Das Besucherzentrum von der Schwamendingerstrasse aus gesehen.

Die Einhausung verbessert die Wohn- und Lebensqualität im Quartier.

Jürg Röthlisberger, Direktor Bundesamt für Strassen ASTRA

Regierungsrätin Carmen Walker Späh, Volkswirtschaftsdirektorin des Kantons Zürich

Stadtrat Richard Wolff, Vorsteher Tiefbau- und Entsorgungsdepartement Stadt Zürich

Rolf Eberle, Projektleiter Einhausung Schwamendingen, Bundesamt für Strassen ASTRA, Filiale Winterthur

Guido Biaggio, Vizedirektor Bundesamt für Strassen ASTRA

(li.) Otto Noger, Filialchef Filiale Winterthur, Bundesamt für Strassen ASTRA

Markus Traber, Amtschef Amt für Verkehr, Volkswirtschaftsdirektion Kanton Zürich

Aufnahmen in hoher Auflösung


Bitte benutzen Sie einen moderneren Browser