Die Aussteckung beginnt in wenigen Tagen

am 19. Januar 2011

Das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK hat das Projekt Einhausung Schwamendingen zur Planauflage freigegeben. Diese kann damit Mitte März 2011 starten. Hierzu notwendig ist die Aussteckung des Projekts, die ab dem 26. Januar 2011 beginnt.

Das Projekt der Einhausung des Autobahnabschnitts Schwamendingen erreicht einen weiteren Meilenstein. Nach der Freigabe der Planauflage durch das Eidgenössische Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation UVEK beginnen nun termingemäss die entsprechenden Vorbereitungen. Die Planauflage er­for­dert eine Aussteckung des Projekts. Der Aufbau der Aussteckung beginnt ab dem 26. Januar 2011 und dauert rund anderthalb Monate. Leider unumgänglich ist auch die zeitweise Sperrung der Autobahn während der Nachtstunden.

Die Veränderungen im Gelände, die sich mit der Einhausung ergeben, werden mittels Profilstangen (ähnlich den bekannten Baugespannen für Gebäude) und Pfählen im Gelände sowie Bodennägeln sichtbar gemacht. Alle Aussteckungselemente werden farbig markiert.

Der Start der Planauflage ist für den 19. März 2011 geplant. Sie dauert bis zum 2. Mai 2011. Weiter ist vorgesehen, die Bevölkerung von Schwamendingen und Oerlikon an einer Informationsveranstaltung am Abend vom 15. März 2011 im Kirchgemeindehaus Schwamendingen an der Stettbachstrasse 58 umfassend über das Projekt Einhausung Schwamendingen zu orientieren.

Medienmitteilung: Die Aussteckung beginnt in wenigen Tagen

Kontakt/Rückfragen: Bundesamt für Strassen ASTRA, Infrastrukturfiliale Winterthur, 052 234 47 11